site templates free download

Craniosacraltherapie in der Schwangerschaft
Craniosacraltherapie nach der Geburt

Die Craniosacraltherapie ist eine ganzheitliche und sanfte manuelle Behandlungsform, die sich an den Selbstregenerationskräften, den Ressourcen und der jedem Körper innewohnenden Gesundheit orientiert. Eine der wesentlichen Grundlagen ist das Erhalten oder die Wiedererlangung der Bewegung und Beweglichkeit der Gewebe im gesamten Organismus. Der craniosacrale Rhythmus, der sich im feinen Pulsieren der gesamten freien Körperflüssigkeit zeigt, wird unterstützt und harmonisiert. 
Die Schwangerschaft stellt hohe Anforderungen an den Körper. Die Gewichtszunahme, die Veränderung der Statik, die Umstellung des gesamten Hormonhaushaltes und die veränderten Platzverhältnisse im Bauchraum erfordern eine grosse Anpassung an die wortwörtlichen „anderen Umstände“. Die Geburt ist eine Ausnahmesituation und kann mögliche Probleme (z.B. Rückenbeschwerden nach PDA, emotionale Prozesse) mit sich bringen. Nach der Geburt muss sich die Frau erneut an ein verändertes Körperschema gewöhnen. Das Gewebe muss sich zurückbilden, der Hormonhaushalt muss sich neu organisieren. Diese an den weiblichen Körper gestellte Aufgabe kann mit Hilfe der Craniosacraltherapie unterstützt werden.
  • Mögliche Gründe für eine craniosacrale Behandlung in der Schwangerschaft: 
    Darmträgheit / Verstopfung
    Schmerzen und Bewegungseinschränkungen
    Beckenbodenprobleme
    Rückenschmerzen
    erhöhte Wassereinlagerungen / Ödeme
    Lageprobleme des Kindes (z.B. Beckenendlage)
    Vorbereitung der Beckenstellung
  • Mögliche Gründe für eine craniosacrale Behandlung nach der Geburt:
    zu schnelle / zu lange Entbindung
    mögliche Rücken- oder Kopfschmerzen nach Periduralanästhesie
    Schmerzen und Bewegungseinschränkungen
    Narbenbehandlung nach Kaiserschnitt
    Erschöpfungszustände

Craniosacraltherapie bei Babys

Die Craniosacraltherapie ist eine ganzheitliche und sanfte manuelle Behandlungsform, die sich an den Selbstregenerationskräften, den Ressourcen und der jedem Körper innewohnenden Gesundheit orientiert. Eine der wesentlichen Grundlagen ist das Erhalten oder die Wiedererlangung der Bewegung und Beweglichkeit der Gewebe im gesamten Organismus. Der craniosacrale Rhythmus, der sich im feinen Pulsieren der gesamten freien Körperflüssigkeit zeigt, wird unterstützt und harmonisiert. 
Der Geburtsvorgang ist für jedes Kind eine Stresssituation, welche vom Körper verarbeitet werden muss. Der kindliche Organismus bringt die nötigen Ressourcen mit, mögliche Proble-me aufzulösen. Ungünstige Geburtsumstände, wie beispielsweise eine zu schnelle/zu lange Geburt, der Einsatz von Hilfsmitteln (Saugglocke, Zange) oder ein Kaiserschnitt kann den kindlichen Organismus so schwächen, dass dadurch entstandene Beeinträchtigungen nicht alleine behoben werden können. Symptome dieser Beeinträchtigungen können sich im Moment zeigen oder erst später auftauchen. Im Säuglings- und Kleinkindesalter ist der thera-peutische Effekt, Blockaden zu lösen, um die angeborenen Ressourcen freizuschalten, sehr gross.
  • Mögliche Gründe für eine craniosacrale Behandlung bei Babys: 
    Schreiprobleme
    Saugprobleme
    Schlafprobleme
    Verdauungsprobleme
    Schädelasymmetrien
    Schiefhals
    Tonusprobleme
    Reflux
    Entwicklungsverzögerung

Craniosacraltherapie bei Kindern

Die Craniosacraltherapie ist eine ganzheitliche und sanfte manuelle Behandlungsform, die sich an den Selbstregenerationskräften, den Ressourcen und der jedem Körper innewohnenden Gesundheit orientiert. Eine der wesentlichen Grundlagen ist das Erhalten oder die Wiedererlangung der Bewegung und Beweglichkeit der Gewebe im gesamten Organismus. Der craniosacrale Rhythmus, der sich im feinen Pulsieren der gesamten freien Körperflüssigkeit zeigt, wird unterstützt und harmonisiert.
Dadurch lösen sich Verspannungen, Schmerzen und Bewegungseinschränkungen. Das Immunsystem erfährt eine Stärkung und die Vitalfunktionen stabilisieren sich.  
Viele Krankheitsbilder oder körperliche Beschwerden, die im Kindesalter auftreten, lassen sich mittels Craniosacraltherapie positiv beeinflussen. Der kindliche Organismus spricht sehr gut auf die sanften Reize an.
  • Mögliche Gründe für eine craniosacrale Behandlung bei Kindern:
    Tonusprobleme / Haltungsstörungen
    Hyperaktivität
    Konzentrationsstörungen / Lernschwäche
    Schlafstörungen
    Kieferfehlstellungen
    Begleitbehandlung bei Zahn- und Kieferorthopädischen Eingriffen
    Atemwegserkrankungen, z.B. Asthma, Infektionen
    Erkrankungen im Hals-Nasen-Ohrenbereich
    Hauterkrankungen, z.B. Neurodermitis
    Augenprobleme, z.B. Schielen
    Bettnässen

Craniosacraltherapie bei Erwachsenen

Die Craniosacraltherapie ist eine ganzheitliche und sanfte manuelle Behandlungsform, die sich an den Selbstregenerationskräften, den Ressourcen und der jedem Körper innewohnenden Gesundheit orientiert. Eine der wesentlichen Grundlagen ist das Erhalten oder die Wiedererlangung der Bewegung und Beweglichkeit der Gewebe im gesamten Organismus. Der craniosacrale Rhythmus, der sich im feinen Pulsieren der gesamten freien Körperflüssigkeit zeigt, wird unterstützt und harmonisiert.
Dadurch lösen sich Verspannungen, Schmerzen und Bewegungseinschränkungen. Das Immunsystem erfährt eine Stärkung und die Vitalfunktionen stabilisieren sich.  
Der Organismus kann ein Trauma oft lange kompensieren. Ist diese Selbstregulation nicht mehr möglich, reagiert der Körper mit Symptomen wie Schmerzen, Bewegungs- und Funk-tionsstörungen. Die Craniosacraltherapie bietet eine ideale Alternative oder Ergänzung zu anderen Therapieformen.
  • Mögliche Gründe für eine craniosacrale Behandlung bei Erwachsenen: 
    Beschwerden am Bewegungsapparat (Schmerzen, Bewegungseinschränkungen)
    Kopfschmerzen, Migräne, Schwindel
    Tinnitus
    Kiefergelenkprobleme, Zahnschmerzen, Nasennebenhöhlenprobleme
    Unfallfolgen, z.B. Schleudertrauma
    Stressbedingte Beschwerden (Erschöpfungszustände, Schlafstörungen...)
    Menstruationsbeschwerden, Inkontinenz
    Reststörungen nach Infektionen und Narben
Adresse

Praxis am Dorfplatz
Dorfplatz 6
4144 Arlesheim

Kontakt

E-Mail: mail@praxisdorfplatz.ch 
Tel: 061  701 63 01